Das Niedrigleistungswärmepaneel sorgt für Wärme z.B. in Büros, Geschäften und in Badezimmern

Das ALK-Niedrigleistungswärmepaneel sorgt für wohlige Wärme in Büros, Geschäften, Hobbyräumen, Badezimmern, Tischlereiwerkstätten und Tierschutzhütten.

Das Niedrigleistungswärmepaneel kann in nassen, feuchten, feuergefährlichen Anlagen, Anlagen mit ätzenden Stoffen sowie das Modell 400 DP auch in staubigen Räumen installiert werden. Die Paneele werden aus verzinkten Stahlplatten gefertigt und mit einer hitzebeständigen Pulverlackierung gespritzt. Die Wärme wird über einen Filmwiderstand erzeugt, der eine wohlige und gleichmäßige Wärme garantiert.

Montage:
Bestimmen Sie den Ort der Heizung in der Decke oder in der Aufhängeschiene und befestigen Sie das Anschlussteil an seinem Platz. Schließen Sie das Stromzufuhrkabel an das Anschlussteil der Anschlussschienen an. Hängen Sie das Paneel auf und befestigen Sie die Feststellschrauben. Der elektrische Anschluss muss von einem zugelassenen Elektriker durchgeführt werden.

Steuerung:
Die Einstellung der Heizung erfolgt über einen separaten Betriebsschalter, mit einem Thermostat oder einem Regelsystem. Für industrielle Anwendungen empfehlen wir ein programmiertes Regelsystem, um die Verbrauchsspitzen auszugleichen.