INFRAHEAT -Saniermembran zur Unterstützung bei der Erstellung der Heizanlage in Sanierungsobjekten

Wenn die Konstruktionshöhe des Bodens des Sanierungsobjekts einen engen Rahmen setzt, sollte die INFRAHEAT-Heizmembran für Böden in Sanierungsobjekten verwendet werden. Die INFRAHEAT-Saniermembran ist wie der Name schon sagt eine Membran, so dass der Platzbedarf für die Fußbodenheizung praktisch unerheblich ist.

Aufbau der Membran

INFRAHEAT-Heizmembranen werden aus einer Metallfolie erstellt, die zwischen doppelten Kunststofffolien laminiert wird. Die spezielle Eigenschaft des Metall besteht darin, dass es bei einer Temperatur von ca. 140 °C schmilzt. Dann ist die Heizmembran vollkommen feuerfest. Die Standardbreite der Fußbodenheizelemente beträgt 540 mm, auf Bestellung sind auch andere Breiten erhältlich. Die Installation erfolgt frei zwischen der Unterkonstruktion.

Am hinteren Ende werden an den Seiten Leistenstücke angebracht, womit sichergestellt wird, dass die Folie nicht einrollt. Das vordere Ende bleibt gerade, da die Anschlusskabel in das Installationsrohr laufen. Die Folie liegt frei auf der Wolle.

Die Lufträume zwischen der Unterseite des Fußbodens und der Folie dürfen nicht außer Acht gelassen werden! Die Anschlüsse in den Membranen sind am anderen Ende wasserdicht. Die Anschlüsse werden durch ein hitzebeständiges Klebeband geschützt, auch am Ende befindet sich ein Klebeband, Auf der Membran befindet sich ein Produktetikett, auf welchem die Oberflächenleistung (W/m²), die Breite (dm), die Länge (dm), die Gesamtleistung (W) und die Anschlussspannung (V) vermerkt sind.

Fußbodenheizung mit Kabelmatte

Die Installation der Fußbodenheizung im Badezimmer kann nicht einfacher gestaltet werden als mit der Thermoflex-Kabelmatte. Überzeugen Sie sich selbst mit der nachstehenden Bilderreihe.

In der Thermoflex-Kabelmatte befindet sich eine selbsthaftende Konstruktion, so dass für die Installation der Heizung keine zusätzliche Güsse notwendig sind. Die Matte hebt den Boden nur um 4mm an, so dass Kürzungen an den Türen normalerweise nicht nötig sind. Thermoflex wurde flexibel konstruiert, so dass Sie völlige Freiheit bei der Platzierung haben. Dank der flexiblen Installation, gelingen, Ecken-, Winkel- und Durchzugsstellen auf einfache Weise.

Kontaktieren Sie uns vor dem Bau oder der Sanierung und wir werden die für Sie passende Lösung finden!

Eine komfortable Fußbodenheizung ist leicht angelegt:

  1. Markieren Sie die Lage der Matten.
  2. Schutzpapier abziehen, Matte ausrichten und am Fußboden befestigen. Nach Bedarf zuschneiden und formen.
  3. Der Fußboden kann verputzt werden. Verwenden Sie Ausgleichs- oder Gussputz. 
  4. Befestigen Sie den Fliesen- oder Natursteinboden laut den Instruktionen des Herstellers.

Kontaktieren Sie uns

Polarheat Oy
Uusikatu 23
90100 Oulu