Montage der Deckenheizung

Die Beispielinstallation wurde im Wohnmessezentrum Kajaani durchgeführt.

  • Fläche der Etage 130 m2
  • Kombination von Decken- und Fußbodenheizung
  • Gerätekosten für das Heizsystem 20/m²
  • Heizkosten pro Jahr: ca. 500 €

Infraheat Deckenheizung laut der Abbildung

  • Infraheat Heizlampe
  • Infraheat Fußbodenheizungskabel laut Abbildung
  • Eberle Raumthermostate 4 St.
  • Eberle Fußbodenheizungsthermostate 8 St.

Dampfschließe

Die Dampfschließe ist zur Isolation in kalten Oberböden und feuchten Räumen notwendig. Die Dampfschließe wird normalerweise über der INFRAHEAT-Heizung installiert, kann aber auch zwischen der Heizung und dem Abdeckmaterial angebracht werden, wodurch sichergestellt wird, dass die Wärme aus der Heizung in das Abdeckmaterial geleitet wird. Als Dampfschließe können neben einer Folie auch Platten verwendet werden, auf welche die Folie laminiert ist.

Zugelassene Abdeckmaterialien für die Infraheat-Heizung

Abdeckmaterial

Dicke
mm
Element
125 W/m²
Element
150 W/m²

SPANPLATTEN
z.B. Leijona, Vibopan (beschichtet)

8
10
12
16
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja

BRETTERPANEEL
z.B. Pontti oder Lochpaneel

8
12
16
22
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja

GIPSPLATTEN
z.B. Cyproc

9
11
12
ja
ja
ja
ja
ja
ja

HOLZFASERPLATTEN
hart

5
06
ja
ja
ja
ja

HOLZFASERPLATTEN
semi-hart
z.B. Leijona (Jute)

8
10
ja
ja
ja
ja

Wenn andere Abdeckmaterialien verwendet werden, ist zu beachten, dass der größte zugelassene thermische Widerstand nicht überschritten werden darf.

Größter zugelassener
thermischer Widerstand (m² °C/W)

125 W/m²  150 W/m² 175 W/m²
0,16 0,13 0,09

Thermischer Widerstand m =  /  Dicke des Abdeckmaterials (m)  /  Wärmeleitfähigkeit des Materials (W/m²C)

Kontaktieren Sie uns

Polarheat Oy
Uusikatu 23
90100 Oulu